Sparkasse Mülheim an der Ruhr     ProtectionOne     MEG     RWE/RWW     Förderkreis MH Sport

DMSJ-Bundesfinale 2018


Beim DMSJ-Bundesfinale 2018, das am 26./27.1.2019 in Essen ausgetragen wurde, siegte die weibliche D-Jugend vor den Teams der SG Frankfurt und des Dresdner SC und errang damit den Titel Deutsche Mannschaftsmeisterinnen der Altersklasse D.

Dem Team mit Lorelai Marie Babski, Ròme Sophie Bölting, Rebekka Höffken, Gesa Körber, Marie Nicole Kramarenko und Leni Mund und natürlich den Trainer*innen Karin Bernhardt, Anja Schulte, Darius Weber und Thomas Ziegler herzliche Glückwünsche.

DMSJ-Bundesfinale Sieg der weiblichen D-Jugend

DMSJ 2018 D weiblich Sieg mit Damian Wierling

Siegerinnenteam von links: Marie Nicole Kramarenko, Gesa Körber, Lorelai Marie Babski, Damian Wierling, Rebekka Höffken, Ròme Sophie Bölting, Leni Mund

15 Jahre nach dem ersten Triumph eines Mülheimer Teams beim DMSJ-Bundesfinale konnte damit der tolle Erfolg wiederholt werden. Damals, am 20./21.3.2004, gewann die weibliche D-Jugend mit Christine Grabatin, Mona Hartfiel, Tanita Lehmann, Paulina Schmiedel und Pia Weskamp den Titel in Bremerhaven. Paulina Schmiedel wurde später u.a. deutsche Jahrgangsmeisterin über 100m Rücken (2007) und nahm 2016 an den olympischen Spielen in Rio de Janeiro teil.

weitere Informationen zum DMSJ 2018

WAZ Lokalsport 29.1.2019

Bericht zum Bundes-DMSJ auf der Internetseite des SV NRW

| Impressum |   | Datenschutz |                                  realisiert durch Jörg Nolzen auf Basis von modx